Gläserrücken Anleitung


Dämon

Definition

Das Wort Dämon kommt aus dem griechischen und bedeutet in etwa Geist eines Verstorbenen.

Er wird aber auch als unser Gewissen bezeichnet, der uns jeden Tag begleitet.

Schon im frühen Jahrhundert wurden Phantasietiere als solche bezeichnet, wie zum Beispiel ein Zentaur oder sogar die Sphinx.

Da sie eine Katze mit Flügeln war.

Sie wurden damals nicht negativ bewertet, dieses geschah erst zum Mittelalter hin.

Es gibt verschiedenste Dämonen Mythologien, in der christlichen heißt es das der Dämon der Teufel ist also Luzifer. Er bringt nur Unheil über die Menschen und will ihnen schlechtes tun.

Dämon wird heutzutage alles bezeichnet was schlecht ist, Geister oder Wesen die wir nicht kennen.

All das wovor wir Angst haben.

Doch das zu früherer Zeit unser Gewissen zum Verhängnis wurde, auch wenn wir selbst daran Schuld waren konnten wir sagen es war der Dämon der mich dazu verführt hat.

Die Griechische Mythologie ist am interessantesten.

Die Griechen glaubten damals das Dämonen einfache Naturphänomene hervorrufen wie beispielsweise: Wasser Rauschen, Wind Rauschen etc.

Alles was übernatürlich ist sind in ihrer Mythologie Dämonen.

Wenn man sich länger damit beschäftigt ist dieses Thema höchst interessant und sehr umfassend.



Suche

Seiten


Rezension
- Die Gläserücken Anleitung -
"Die Gläserrücken Anleitung ist ein ideales Werk im Bereich der Esoterik und bietet jedemenge fachgerechte Information"

b.m. 5 / 5insg. 389 Stimmen