Gläserrücken Anleitung


Nahtoderfahrung

Wissen der Nahtoderfahrung

Kaum eine Frage beschäftigt die gesamte Menschheit so sehr, wie die nach einem Leben nach dem Tod. Lebt ein Teil von uns im Jenseits weiter? Wie sieht das Jenseits aus? Und vor allem, wie ist Sterben?

Unsere Antworten auf diese Fragen stützen sich hauptsächlich auf sogenannte Nahtoderfahrung oder auch NDE (vom Englischen „near-death experience“). Das sind Erlebnisse, an die Menschen sich erinnern, die für kurze Zeit klinisch tot waren, etwa während Gehirnoperationen oder nach Unfällen.

Nicht zu verwechseln sind Nahtoderfahrung einerseits mit dem Nachtodphänomen, bei dem Verstorbene aus dem Jenseits Kontakt zum Diesseits aufnehmen und andererseits den außerkörperlichen Erfahrungen.

Bei einem Erlebnis kann zugleich das Gefühl einer Außerkörperlichkeit auftreten, nicht jede außerkörperliche Erfahrung ist aber zugleich ein Nahtoderlebnis. Diese sind entgegen landläufiger Meinungen relativ häufig:

So leben derzeit allein in Deutschland 4 Millionen Menschen, die über solche Nahtoderfahrung berichten können, was ungefähr jedem 20. Einwohner entspricht. Die Besonderheit hierbei ist, dass die meisten Menschen dasselbe über die Phase, in der sie tot waren, aussagen:

Innerer Frieden, Erleben des eigenen Lebens im „Zeitraffer“, das Gefühl tot zu sein oder zu sterben und schließlich der bekannte dunkle Tunnel mit einem gleißenden Licht an dessen Ende. Skeptiker bemängeln, dass viele ihre Aussagen erst Tage bis hin zu Jahre später abgeben würden, wodurch diese durch kulturelle Vorstellungen und Nahtoderfahrung geprägt und verfälscht werden würden.

Mediziner liefern weiterhin körperliche Erklärungen für diese typischen Wahrnehmungen, wie zum Beispiel die beim Tod stattfindende Ausschüttung halluzinogener Stoffe. Allerdings sind sich die Mediziner darüber keineswegs einig und manche Nahtoderfahrung kann auch sie nicht logisch begründen.

Ein Beispiel hierfür bieten wie Patienten, die bei einer gemessenen Nulllinie auf dem EEG (eine Methode zur Bestimmung der Gehirnströme), Details aus während dieser Zeit um sie herum geschehenen Ereignisse wiedergeben können.

Mit absoluter Gewissheit kann also niemand sagen, was uns nach dem Tod erwartet, jedoch sind sich die meisten Menschen mit Nahtoderfahrung einig, dass sie ein spirituelles Erlebnis hatten, welches zumindest ihr diesseitiges Leben beeinflusst hat.



Suche

Seiten


Rezension
- Die Gläserücken Anleitung -
"Die Gläserrücken Anleitung ist ein ideales Werk im Bereich der Esoterik und bietet jedemenge fachgerechte Information"

b.m. 5 / 5insg. 389 Stimmen