Gläserrücken Anleitung


Esoterik Tarot

Beliebte Tarotarten

Das Esoterik Tarot ist ein mehr als 700 Jahre altes Kartenspiel, das zum Zweck der Selbsterkenntnis wie auch zur Vorhersage genutzt wird. Es besteht aus 78 Symbolkarten, davon werden 22 als die großen Arkana bezeichnet, die für Archetypen und Themenfelder stehen. Die übrigen 56 Karten werden die kleinen Arkana genannt und geben Auskunft über den Umgang mit den großen Arkana. Die Karten des Esoterik Tarot werden mit Hilfe verschiedener Legesysteme ausgebreitet und anschließend gedeutet. Es gibt mehr als 100 verschiedene Kartendecks, aber nur drei Arten des Esoterik Tarot haben sich besonders hervorgetan. Das Marseille-, das Rider-Waite- und das Crowley-Tarot werden von Anhängern des Kartenlegens sehr gern genutzt.

Die Marseille Esoterik Tarot

Marseille Karten wurden vor allem als Spielkarten ab dem 16. Jahrhundert in Frankreich genutzt. Sie stammen von Nicolas Conver und ihre Bilder wirken aufgrund ihrer langen Tradition sehr ehrwürdig. Die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde spielen hier eine wichtige Rolle.

Die Rider-Waite-Karten

Die Karten des Esoterik Tarot sind etwas schmuckvoller gestaltet. Diese Karten werden besonders in der Literatur häufig dargestellt. Dieses Esoterik Tarot wurde 1910 von Arthur Edward Waite zusammen mit der amerikanischen Künstlerin Pamela Colman Smith entwickelt.

Die Crowley Esoterik Tarot Karten

Das Crowley wurde von Frieda Harris entworfen und für ein Buch von Aleister Crowley (daher der Name) mit ägyptischen Motiven verziert. Erst einige Jahre später wurden ihre Bilder für das Kartendeck verwendet und erfreuen sich heute großer Beliebtheit. Crowley hatte einen Ruf als schwarzer Magier, was Ihn und damit auch das Kartendeck bekannt machte. Viele heutige Decks beruhen auf Crowleys karten.



Suche

Seiten


Rezension
- Die Gläserücken Anleitung -
"Die Gläserrücken Anleitung ist ein ideales Werk im Bereich der Esoterik und bietet jedemenge fachgerechte Information"

b.m. 5 / 5insg. 389 Stimmen